startseite

"Oriental Weiß-Blau" Jubiläums-Benefizgala Oriental des BVOT

Flyer vorderseite

Fyler rückseiteAm 8.2.2020 findet ab 19:00 Uhr im Magnobonus-Markmiller-Saal in Straubing die letzte von vier Benefiz-Galas anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bundesverband orientalischer Tanz BVOT statt.

Die Benefiz-Gala Oriental hat den Titel „Oriental Weiß-Blau“ und der Name ist Programm, da  an dem Abend einige hochkarätige Tänzerinnen des orientalischen Tanzes aus Bayern in Straubing erscheinen, sowie auch der Tanzverein „von neben an“ und es um die Entwicklung des orientalischen Tanzes von einem „Hausfrauentanz“ zu einer sehr professionellen Tanzart in Bayern geht.

An dem Abend werden die Pioniere Monika Kaiblinger-Ickert und Ludmilla Schuhbauer aus München anwesend sein. Ihr Tanz Studio „Zentrum für Orientalischen Tanz“ in München ist eines der ältesten Tanzstudios in Deutschland und in Bayern.

Mit tänzerischen Darbietungen sind die international bekannten Tänzerinnen: Nadine Bernhard, Mariam Habib, Enussah, Selma und Eva Stehli-Attia zu sehen.

Enussah ist Inhaberin eines der ältesten Tanzstudios für orientalischen Tanz in Bayern, des „Scarabeo Palace“ in Fürth bei Nürnberg. Sie und ihre Gruppe „Rakas“ tanzten auf der Hochzeit des Prinzen von Dubai.

Mariam Habib ist Inhaberin des Tanzstudios „Saphira“ in Wolnzach und war Europameisterin Bellydance 2007/2008. Eva Stehli-Attia ist ebenfalls eine Pionier in Sachen orientalischer Tanz und indischer Tanz. Sie hat eine außergewöhnliche Tanzausbildung in klassischem-indischen Tanz in Indien absolviert. Nadine Bernhard wurde 2018 mit dem Halima -Award für ihre Verdienst im Bereich ägyptische Folklore ausgezeichnet und leitet mit ihrem Ehemann eine Folkloregruppe in Ägypten. Selma ist eine wunderbare türkische Tänzerin aus München, die man einfache gesehen haben muss.

Vom Verband ist Dahab Sahar, die 1. Vorsitzende und Gabriela- Samara Fuchs tänzerisch vertreten.

Die eine oder andere Tänzerin bringt auch ihre Gruppe mit.

Aber auch von der „Basis“, also dem einen oder anderen lokalen Tanzverein: Tanz und Gesundheit/Straubing, Tanzsportverein Ergolding, Turnverein Dingolfing, zeigen Gruppen ihr Können.

An dem Abend werden alle Stile und Stilarten des Bauchtanz zu sehen sein: von klassisch Raks Sharki über Folklore, zu persischem Tanz, nach südamerikanischem Samba, hawaiianischem Tanz, Roma-Stil und Tribal ist alles vorhanden und garantiert ein sehr kurzweiliges Programm.

In der Moderation erfährt der Zuschauer viel Hintergrundwissen über die Verdienste der einzelnen Tänzerinnen in den letzten 25 Jahre.

Organisatorin vor Ort ist Marion Lindemann und zur Freude aller aktiven Teilnehmer, ist die Stadträtin Hannelore Christ Schirmherrin des Abends.

50 % des Erlöses aus dem Kartenverkauf werden Donum Vitae in Straubing gespendet.

Angesichts dessen, das man mit der Karte auch noch einen guten Zweck unterstützt, ist sie ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Karten sind erhältlich beim Leserservice des Straubinger Tagblatt 09421-940-6700 oder Marion Lindemann 0162-6326150